Kurze Beine - kurze Wege

Die Landesregierung NRW hat ein neues Grundschulkonzept verabschiedet. Das Konzept tritt für das kommende Schuljahr 2013/2014 in Kraft und hat auch für uns eine wichtige Bedeutung. Ziel des Konzepts ist es, wohnortnahe Grundschulen trotz im Allgemeinen sinkender Schülerzahlen erhalten zu können.

Eine für uns wichtige Neuerung ist, dass ab dem Schuljahr 2013/2014 Klassen mit 15 bis 29 Kindern erlaubt sind. Im alten Schulkonzept mussten mindestens 18 Kinder in einer Klasse sein.

Die Anmeldungen für das neue Schuljahr stehen nach den Herbstferien an. Neben dem am 04.09.2012 vom Rat der Stadt Menden getroffenen positiven Beschluss, unsere Schule nicht zu schließen, ist die neue Mindestklassengröße mit 15 Kindern eine weitere große Sicherheit für uns, dass unsere Schule auch in Zukunft nicht mangels Schüler geschlossen wird.

Noch vor zwei Monaten stand unsere Schule vor dem Aus. Jetzt ist sie erhalten!

Nun sind wir am Zug, die positiven Vorgaben zu nutzen. Machen wir es unseren Kinder möglich, dass sie in einer schönen Umgebung und in vertrautem Umfeld ihre Dorfschule besuchen können. Zeigen wir mit unseren Anmeldungen für das nächste Jahr, dass wir ein lebendiges Dorf mit Perspektive sind!

Hier gibt es den Artikel in voller Länge zum Nachlesen.


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Additional information